• Hermannsdenkmal in Detmold
  • Externsteine in Horn-Bad Meinberg
  • Schloss Neuhaus in Paderborn
  • Marina Rünthe in Bergkamen
  • Archäologischer Park in Xanten
  • RÖMERPARK Bergkamen
  • RÖMERPARK ALISO Haltern am See (Foto L. Buscher; Stadtagentur)

NiederRheinroute

Zwischen Emmerich am Rhein im Norden und Übach-Palenberg im Süden können Radfahrer mehr als 2.000 Kilometer auf Deutschlands längstem Radwegenetz mit dem Rad fahren. Und das ganz ohne große Anstrengungen, denn das Land ist flach, die Routen sind gut ausgeschildert und die Strecken führen fast ausnahmslos über asphaltierte Wege.

Durch Felder und Wälder, entlang des Rheins auch auf den Deichen und Dämmen, führt die „NiederRheinroute“ die Radlerinnen und Radler durch eine schöne und vor allem abwechslungsreiche Landschaft.

Die Streckenführung auf der Hauptroute ist gut erkennbar an dem blauen Band, das den Rhein symbolisiert, und der roten Spitze. Die Nebenrouten sind zu erkennen am blauen Band mit grüner Spitze.

Streckenlänge: 1.215 km Hauptroute, 820 km Nebenrouten

Weitere Informationen finden Sie unter: www.niederrhein-tourismus.de/1098/NiederRheinroute.html