• Hermannsdenkmal in Detmold
  • Externsteine in Horn-Bad Meinberg
  • Schloss Neuhaus in Paderborn
  • Marina Rünthe in Bergkamen
  • Archäologischer Park in Xanten
  • RÖMERPARK Bergkamen
  • RÖMERPARK ALISO Haltern am See (Foto L. Buscher; Stadtagentur)

Europaradweg R1

Träumten Sie nicht auch schon einmal davon, etwas Anderes zu machen?

Etwas Außergewöhnliches, worum man Sie beneidet und über Sie staunt... etwas wovon Sie ihren Kindern und Enkelkindern erzählen können... etwas abenteuerliches... etwas für ihre körperliche und geistige Bildung und Fitness... ohne Staus... ohne Abgase... ohne Stress und trotzdem Urlaub... was darüber hinaus noch gut ist für die Umwelt und mehr zum Zusammenwachsen eines Kontinents beiträgt als alle anderen Mittel des Fortschritts?

Herzlich Willkommen auf den Internet-Seiten des Europa-Radweges Euroroute R1 - ein hilfreicher Begleiter der Ihre Träume wahr machen will. Ein Freund der Sie einlädt auf eine Rad-Tour quer durch den europäischen Kontinent.

Von Boulogne-sur-Mer bis St. Petersburg verbindet er auf über 3500 Kilometern die Menschen, die Natur und die Kultur neun europäischer Länder.

Frankreich, Belgien, Niederlande, Deutschland, Polen, Litauen, Lettland, Estland und Russland freuen sich auf Sie und Ihr Fahrrad!

Der Europaradweg R 1 in Deutschland (970 km) führt quer von West nach Ost durch das Land. Dabei hält er sich meist im flacheren Norddeutschland auf und erhebt sich nur im Harzer Bergland über die ein oder andere Bergkuppe.

Generell ist das Streckennetz in Deutschland sehr gut ausgebaut und ausgesprochen radfahrerfreundlich.

Da der R1 meist auf separaten Wegen oder über abgelegenere Forst- und asphaltierte Feldwege führt, begegnet man kaum Autos. Ausgezeichnete „Fahrradstädte“ wie Münster bieten einen radfahrerorientierten Service und haben eine hohe Dichte an Bett & Bike-Betrieben.

Streckenweise deckt sich der R1 mit anderen Radfern- und Rundwegen, zum Beispiel dem Elberadweg, und ermöglicht so die Kombination verschiedener Routen und kleinerer Abstechertouren.

Der R1 führt auf seinem Weg durch Deutschland durch fast alle Landschaftsarten und -formen.

So schlängelt er sich zum Beispiel nahe der niederländischen Grenze bei Zwillbrock und Vreden noch durch idyllische Moor- und Heidelandschaften, später durch dichten Wald im Herzen des Weserberglandes und schließlich durch die wildromantische Auenlandschaft der Elbaue.

Die Radreise ist eine der beliebtesten Urlaubsarten der Deutschen. Der R1 bietet auf seiner Strecke durch die verschiedenen Bundesländer eine Vielzahl von Möglichkeiten sich rechts und links des Weges aufzuhalten.

Kurstädte laden zu Wellnessbesuchen ein, wie z.B. die Schlamm- und Moorbäder in der Bergbaustadt Blankenburg oder der Kneipp-Kurort Buckow.

Durch die große Abwechslung von Natur und interessanten Städten ist bei einer Tour über den R1 für jeden etwas dabei.

GPS-Track des Europaradwegs R1

Weitere Informationen finden Sie unter: www.euroroute-r1.de