• Hermannsdenkmal in Detmold
  • Externsteine in Horn-Bad Meinberg
  • Schloss Neuhaus in Paderborn
  • Marina Rünthe in Bergkamen
  • Archäologischer Park in Xanten
  • RÖMERPARK Bergkamen
  • RÖMERPARK ALISO Haltern am See (Foto L. Buscher; Stadtagentur)

Dortmund-Ems-Kanal Radroute

Radlern erschließt sich ein großer Reichtum an Sehenswürdigkeiten historischer, technischer und kultureller Art. Idyllische Dörfer und pulsierende Städte liegen am Weg, der zum Teil über die alten Leinpfade direkt am Kanal entlang, zum Teil dem Kanalverlauf folgend etwas abseits des Wassers geführt wird.

Der Radweg am Dortmund-Ems-Kanal bietet Ihnen abwechslungsreiche Landschaften. Von Dortmund radeln Sie über Münster und Emden weiter bis Norddeich. Das sind rund 350 Tourenkilometer.

Sie fahren durch das Münsterland und das Emsland hinauf bis zur Nordsee. In Dortmund am Hauptbahnhof gestartet, fahren Sie zunächst zum Westfälischen Industriemuseum Schiffshebewerk Henrichenburg und weiter über Olfen nach Lüdinghausen. Die Route führt Sie dann weiter über Senden und Hiltrup in die Innenstadt von Münster. Sie radeln weiter über Ladbergen, Rheine, Lingen, Meppen, Haren (Ems) und Lathen. Als weitere Etappenziele folgen dann Rhede, Weener, Leer und Emden.

Der Kanal, im Jahr 1999 hundert Jahre alt geworden, verbindet den Seehafen in Emden mit Dortmund.

GPS-Track der Dortmund-Ems-Kanal Radroute

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.emsland.com/emsland/radfahren/rad-route-dortmund-ems-kanal.html