• Hermannsdenkmal in Detmold
  • Externsteine in Horn-Bad Meinberg
  • Schloss Neuhaus in Paderborn
  • Marina Rünthe in Bergkamen
  • Archäologischer Park in Xanten
  • RÖMERPARK Bergkamen
  • RÖMERPARK ALISO Haltern am See (Foto L. Buscher; Stadtagentur)

Der Alme-Radweg

Anbindung an die Römer-Lippe-Route in Paderborn.

Er führt von Brilon im Sauerland entlang des Flusses Alme in die alte Kaiser- und Bischofsstadt Paderborn. Radler können ab der Quelle im Briloner Ortsteil Alme bequem entlang des Flusses bis zur Mündung in die Lippe bei Schloß Neuhaus radeln.

Startpunkt der Radtour ist das Rathaus im Zentrum der alten Hansestadt Brilon. Von hier geht es nach wenigen Kilometern zu den Quellen des Flusses. Ab dem Multhäupter Hammer wechselt der Radweg auf einen reizvollen Waldweg linksseitig der Alme.

Vorbei an den Bürener Stadtteilen Ringelstein und Harth sowie durch Siddinghausen und Weine geht es nach Büren mit seiner barocken Jesuitenkirche.

Die nächsten Orte sind Brenken und Ahden, dann folgt bereits Wewelsburg mit der gleichnamigen imposanten Burg, auf einem Bergsporn hoch über dem Almetal gelegen. Über Niederntudorf und Alfen führt der Radweg nach Borchen, bevor er bald die Stadtgrenze Paderborns erreicht. Nun sind es nur noch wenige Meter bis zum Barockgarten von Schloß Neuhaus, dem Endpunkt des Alme-Radweges, in dem die Alme in die Lippe fließt.

GPS-Track des Alme Radwegs

Weitere Informationen finden Sie unter: www.alme-radweg.de