LVR-Niederrheinmuseum

Das  LVR-Niederrheinmuseum in Wesel bringt Ihnen die Geschichte Preußens in einem chronologischen Rundgang durch 2.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche näher: von den ersten Erwerbungen Brandenburgs im Rheinland und in Westfalen im 17. Jahrhundert bis zur formellen Auflösung des Staates Preußen durch den Beschluss des Kontrollrats der Alliierten 1947. 

Inhaltliche Schwerpunkte sind neben Land und Leuten, Staat, Regierung und Verwaltung, Kirchen- und Bildungswesen, Wirtschaft und Gesellschaft sowie die Rolle Preußens in der Weimarer Republik und zur Zeit des Nationalsozialismus. Eine eigene Präsentation ist dem Themenbereich "Militär und Gesellschaft" gewidmet, die mit dem 18. Jahrhundert beginnt und mit dem Ersten Weltkrieg endet. Rheinisch-preußische und deutsche Geschichte werden greifbar nahe und verständlich durch zahlreiche Zeugnisse, aufwändige Inszenierungen und moderne Medien.

Als Museumsbau dient das in den 1830er Jahren errichtete ehemalige „Körnermagazin“ (Getreidedepot) der Weseler Festungszitadelle.  

Adresse:
An der Zitadelle 14 -20
46483 Wesel

Tel.: 0281/33996-0
info(at)kulturinfo-rheinland.de
www.niederrheinmuseum-wesel.lvr.de

Öffnungszeiten:
Di-So: 11.00 - 17.00 Uhr

Eintrittspreise:
Erwachsene: 4,50 €
Gruppen ab 10 Erwachsene: 4,- € p.P.
Ermäßigt: 3,- €
Kinder (ab 6 Jahre)/Jugendliche: 2,25 €
Familien (Eltern mit ihren minderjährigen Kindern): 8,- €

Hinweis: Bei Sonderausstellungen können andere Preise und Öffnungszeiten gelten!