Wesel

„Vesalia hospitalis – Gastliches Wesel“. Diesen Ehrennamen erhielt Wesel 1578 und auch heute ist der Name noch Programm. 

Besonders Radfahrer sind willkommen. Auf sie warten, neben einem ausgezeichneten Angebot an Hotels und Ferienwohnungen, 160 Kilometer Radwegenetz sowie der Anschluss an verschiedene Fernradwege und regionale Radrouten. 

Die Personenfähre Keer tröch ll verbindet den Weseler Ortsteil Bislich mit dem linksrheinischen Xanten. Die Lippe können Radfahrer mit der handbetriebenen Gierseilfähre Quertreiber durch eigene Muskelkraft überwinden. 

Bedeutendste Sehenswürdigkeit ist die im September 2011 wieder errichtete Fassade des Historischen Rathauses am Großen Markt. Die aus dem Jahr 1455 stammende und im spätgotisch-flämischen Stil errichtete Rathausfassade sowie der barocke Turm aus dem Jahr 1689 wurden im Zweiten Weltkrieg zerstört. Die Schmuckfront wurde ursprünglich vor zwei Bürgerhäuser gesetzt und stand als Sinnbild für die reiche Hansestadt Wesel. Der Willibrordi-Dom, eine fünfschiffrige gotische Basilika, wurde 1424-1540 erbaut. Die Zitadelle (1687-1809) ist die größte erhaltene Festungsanlage des Rheinlandes. 

Heute präsentiert sich Wesel als attraktive Wohn- und Einkaufsstadt am Zusammenfluss von Rhein und Lippe in der auch Begegnungen mit dem allseits bekannten Weseler Esel nicht ausgeschlossen werden können. 

Die Lippefähre gewann 2006 den Deutschen  Fahrradpreis „best-for-bike“ in der Kategorie „Fahrradfreundlichste Entscheidung“. Der Fahrradpreis ist die höchste Auszeichnung zum Thema Radverkehr in Deutschland und ein besonderes Gütesiegel für Wesel als fahrradfreundliche Stadt. 

Stadtinformation Wesel:
Großer Markt 11
46483 Wesel

Tel.: 0281/24498
Fax: 0281/20349980

stadtinformation(at)weselmarketing.de
www.wesel-tourismus.de

Informationen zu örtlichen Radtouren finden Sie hier.