Heimathaus Vellinghausen-Eilmsen

1969 kommt es zur Zusammenlegung von Vellinghausen und Eilmsen zum Doppeldorf und Ewald Häger wird erster Ortsvorsteher. 

Der Bau des Kraftwerks der VEW schuf neue Arbeitsplätze und viele Mitarbeiter siedelten in den Ortsteilen an. Ebenso baute die Firma DuPont in Hamm-Uentrop ein neues Werk. Es entstanden dadurch drei neue Baugebiete. Vellinghausen-Eilmsen ist mit 7,72 qkm flächenmäßig der größte Ortsteil in Welver.

Heute wird das Heimathaus für Sitzungen von Vereinen aller Art genutzt.

Adresse:
Heimathaus Vellinghausen
Vellinghauser Straße 11
59515 Welver-Vellinghausen

Entfernung zur Römer-Lippe-Route: ca. 50 m