• Hermannsdenkmal in Detmold
  • Externsteine in Horn-Bad Meinberg
  • Schloss Neuhaus in Paderborn
  • Marina Rünthe in Bergkamen
  • Archäologischer Park in Xanten
  • RÖMERPARK Bergkamen
  • RÖMERPARK ALISO Haltern am See (Foto L. Buscher; Stadtagentur)

Römerkultur

Das Gebiet zwischen Rhein und Elbe sollte zur Zeit der römischen Expansion unter römische Herrschaft gebracht werden. Aus diesem Grund errichteten die Römer vor über 2000 Jahren zahlreiche Lager entlang der Lippe. Damals zogen drei römische Legionen flussaufwärts, die jedoch in der legendären Varusschlacht im Teutoburger Wald vernichtend geschlagen wurden. Heute sind die Spuren der Römer noch an vielen Stellen entlang der Römer-Lippe-Route zu finden. Begeben Sie sich auf eine Reise durch die Vergangenheit und tauchen Sie gleich zu Beginn der Route am Hermannsdenkmal und im Lippischen Landesmuseum in Detmold in die römische Epoche ein. Die deutlichsten Spuren der Römer können Sie im weiteren Verlauf am Römerlager Anreppen in Delbrück, im RÖMERPARK Bergkamen, im LWL-Römermuseum in Haltern am See sowie im LVR-Archäologischen Park in Xanten aufspüren. Auch das erst kürzlich entdeckte Römerlager in Olfen und das Uferkastell in Lünen werden Ihnen durch fundierte Beschreibungen auf den Informationstafeln lebendig vor Augen geführt. 

Auf der "Römerspuren"-Schleife können Sie zudem einiges über den Alltag der Römer und das harte Leben der Legionäre erfahren. 

Gehen Sie entlang der Römer-Lippe-Route auf eine Zeitreise, die Ihnen eine bedeutende Epoche der europäischen Geschichte auf spannende Weise näherbringt.   

Hermannsdenkmal

Der offizielle Startpunkt der Römer-Lippe-Route in 356 m Höhe erinnert an die „Schlacht im Teutoburger Wald“ und ist das Wahrzeichen der Stadt Detmold und der Region.

>> zum Hermannsdenkmal

Lippisches Landesmuseum

Das Lippische Landesmuseum in der historischen Altstadt Detmold setzte sich mit dem Mythos rund um die "Schlacht im Teutoburger Wald" und dem Anführer der siegreichen Germanenstämme, Arminius, auseinander. Es verfügt über eine reiche Sammlung zur Landes-und Kulturgeschichte, Naturkunde und Prähistorie. 

>> zum Lippischen Landesmuseum

Römerlager Anreppen

Das Römerlager Anreppen wurde erst 1968 entdeckt. Jahrzehntelang führte das Westfälische Museum für Archäologie Grabungen durch. 

>> zum Römerlager Anreppen

Römerpark Bergkamen

In Bergkamen befand sich das größte römische Militärlager nördlich der Alpen von 11 bis 8/7 v.Chr.

>> zum Römerpark Bergkamen

Römisches Uferkastell Lünen

Eine Bronzetafel erinnert an das römische Uferkastell in Lünen-Beckinghausen aus dem Jahre 11 v.Chr.

>> zum Römischen Uferkastell

Römerlager Olfen

Im Oktober 2011 haben Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe ein 2.000 Jahre altes römisches Militärlager entdeckt.

>> zum Römerlager Olfen

LWL-Römermuseum Haltern am See

Das LWL-Römermuseum in Haltern am See präsentiert Ergebnisse aus fast 100 Jahren archäologischer Forschung.

>> zum LWL-Römermuseum

Römisches Lager in Dorsten-Holsterhausen

In den Jahren 12 vor Chr. bis 9 nach Chr. legten die Römer sogenannte Marschlager an, die durch Wall- und Spitzgraben gesichert wurden.
>> zum Römerlager Dorsten-Holsterhausen

LVR-Archäologischer Park Xanten

Einmal durch eine Römerstadt schlendern? Im LVR-Archäologischer Park Xanten ist's möglich! Und das Römermuseum vermittelt ein lebendiges Bild des römischen Alltags in Germanien.

>> zum LVR-Archäologischen Park Xanten